Home               Stress               Methoden               Firmen                Reisen                Über Mich               Kontakt

 

Das Stressglas

Wenn wir geboren werden, haben wir im Normalfall eine Menge Energie und verhältnismäßig wenig, das uns 'stresst'. Im Laufe der Zeit aber kommen immer mehr so genannte Stressoren hinzu, die das Glas voller machen und im gleichen Prozess die Energie dezimieren. Da im Gegensatz zur Festplatte im Computer der Körper alles an Belastungen speichert - egal, ob wir das wollen und gut finden oder nicht - kommen Menschen oft an den Punkt, an dem die Energie zu wenig ist, da die Stressoren einfach übermächtig werden. Das führt meist zu allerlei Erscheinungen auf allen Ebenen des Lebens. Manchmal übrigens ausgerechnet in dem Moment unseres Lebens, wo es uns 'eigentlich' sonst recht gut geht und wir zur Ruhe kommen.

Was sind nun diese Stressoren?

Stressoren können sehr vielfältig sein. Das Augenscheinlichste sind natürlich massive emotionale Belastungen oder Traumata, aber auch vermeintlich 'kleinere' Themen können sich zu Problemen auswachsen. Oft kommen Stressoren auch aus uns selbst wie zum Beispiel ein übertriebener Hang zum Perfektionismus oder übermäßige Erwartungen an das eigene Leben.  Stressoren finden sich aber zuhauf auch im Außen wie Lärm, hektische Lebensweisen, Überlastung der Sinne durch die vielfältigsten Medien und Ähnliches.

Jeder Mensch hat dabei eine unterschiedlich geartete Grenze, an der er oder sie reagiert. Manche sind 'empfindlicher', andere 'vertragen' - zumindest auf dem ersten Blick - mehr bis sich Unwohlsein einstellt.

Befassen wir uns nicht nur mental mit den Stressoren, die uns dorthin geführt haben, wo wir sind , sondern regen gleichzeitig den Körper an, die 'Löschen'-Taste zu betätigen, leeren wir das Stressglas Stück für Stück und schaffen wieder Platz für mehr Energie.

Wie läuft es ab?

Nach einem ausführlichen Eingangsgespräch, in dem wir Ihre Situation und Ihre Fragestellung klären, schauen wir anhand des kinesiologischen Muskeltests, was wir für Sie tun können. Durch den Test können wir 100% individuell auf Sie abgestimmt feststellen, was Sie brauchen und an welchen Punkten wir ansetzen sollten. Eine Sitzung dauert dann insgesamt zwischen 90 und 120 Minuten, manchmal mehr und sehr selten länger.

Wenn Sie unsicher sind, ob eine solche Sitzung etwas für Sie ist, können Sie auch gern eine Probesitzung für 60 Minuten buchen. Dabei können Sie mich und die Methode kennenlernen und spüren, was es mit Ihnen macht. Sprechen Sie mich gern darauf an.

Rechtlicher Hinweis:
Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt. Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

 

 

 

Isabell Herzog - Bürgweg 24 - 90482 Nürnberg